Was Wildschweine und Suchmaschinenoptimierung verbindet


Ist WildsauSEO für Suchmaschinenoptimierung ein saublödes Keyword?

Suchmaschinenoptimierung in Verbindung mit dem Begriff für weibliches Wildschwein ist ein – um im Duktus zu bleiben: saumäßig schwieriges Keyword. Wie es am Anfang des SEO-Contests aussieht, bleibt die thematische Relevanz für dieses Keyword innerhalb der SEO-Szene. Es wird also eher innerhalb der SEO-Filter-Bubble gefunden werden und sonst kaum Wellen schlagen. Was aber, wenn es ganz anders kommt? Was wäre, wenn sich SEO nach Wildsau-Art als neues Qualitätsmerkmal für Suchmaschinenmarketing erweisen sollte? Hier steht, warum wir wömöglich an einer Trendwende bei SEO stehen.

Warum kann das Content-Keyword 2019 zum Qualitätsmerkmal für Suchmaschinenoptimierung werden?

Wildsau + SEO kann könnte sich durchaus als neuer Gattungsbegriff für Suchmaschinenoptimierung – die Jagd auf Rankings, Leads und Konversionen – durchsetzen. Diese Entwicklung beginnt genau hier. Im Einklang mit den Google Quality Rater Guidelines. Seit Jahren ist Google bestrebt, unverfälschte Suchergebnisse auszuliefern. Der Nutzen für den User soll oben stehen, also entweder der Informationsgehalt oder der Unterhaltungswert.

  • Die Qualität eines Webdokumentes soll zählen.
  • Nicht die Anzahl der Backlinks ist ausschlaggebend, auch nicht die Anzahl der Keywords bzw. Main-Keywords.
  • Entscheidend sind die Suchintention und die Autorität, die der Herausgeber einer Website bzw. der Autor des jeweiligen Textes nachweisen kann.
  • Fachliche Expertise überzeugt aus sich heraus, von sich aus. Da braucht es keine Black-Hat-Magie. Wer einen einzigartigen und hilfreichen Text schreibt, gewinnt genau das, was Google mit seiner Arbeit zu erzeugen versucht: Vertrauen. Trust in Info.
Wildsauen SEO
Wildsauen SEO

Die Zukunft der Suchmaschinenoptimierung liegt in der Natur … der Sache

Suchmaschinenoptimierung im Stil von früher mag hier und da noch funktionieren, aber nicht mehr auf lange Sicht. SEO wird immer mehr durch Vorgehensweisen aus dem klassischen Marketing ergänzt und womöglich eines Tages nach und nach durch sie ersetzt werden.

Was zählt, ist der intelligente Umgang mit intelligenten Menschen. Informierte Nutzer von Suchmaschinen durchschauen es immer mehr, dass die Präsentation von Ergebnissen auf Seite 1 bei Google eine Frage von geschicktem Marketing ist. Und ein Ergebnis von Marketingbudget.

Fabians Contest ist hier ein bemerkenswerter Einschnitt. Denn diese Herangehensweise führt beide an die Quellen der Informationsgewinnung: Marketer und Internetnutzer.

Was verbindet Wildschweine und Suchmaschinenoptimierung?

Natürlichkeit. Es ist die Natur, die in jeder einfachen Sache liegt. Stellen wir uns die Optimierung eines Dokumentes für Suchmaschinenmarketing  aus der Sicht einer Wildsau (die Wildschweine sollen aus Gründen politischer Korrektheit nicht unerwähnt bleiben) vor. Die Wildsau steht Pate bzw. Patin für das natürliche Gespür der User. Ein Stück weit wurde diese User-Perspektive algorithmisch nachzubilden versucht.

  • Die Bache nimmt die Witterung auf. Sie bleibt mit dem Rüssel nahe am Boden der Tatsachen. Unnatürliche Beimischungen aus dem Bodensatz billigen Marketings (Keyword-Stuffing) würde die Frischlingsmutter sofort riechen. So auch der User.
  • Die Frau des Schwarzkittels gräbt den Boden an der Fundstelle von Nahrung (Eicheln, Pilze etc.) gründlich um. Wenn ihr etwas gefällt, bleibt sie stehen und durchforstet die Stelle (Dwell Time,  zielgerichtet zu
  • Das Wildschwein an sich denkt nicht lange nach. Es verhält sich rein zielorientiert, folgt dem Instinkt. Setzt man einer Wildsau etwas Künstliches vor (im SEO-Leben: eine Affiliate-Seite, die Wissen nur vorgaukelt), geht sie weiter (Bounce Rate bzw. Return to SERP, also zurück auf den Waldweg)
  • Wird die Wildsau im Waldboden oder in Bodennähe (Content) fündig, folgt ihr das Rudel an die Stelle der Nahrungsquelle (Social Sharing).

Professionelle und natürliche SEO bedient sich daher der hohen Kunst naturbelassener Informationen. Frage trifft Antwort. Hunger findet Futter.

2 Bachen und viele Frischlinge
2 Bachen und eine mobile Wildschweinkinderkrippe Frischlinge

In der Summe heißt das für die Suchmaschinenoptimierer: Wildsau-SEO ist der neue Standard

Hier alle Informationen zum SEO-DAY (also alle, die ich so habe).

Fabian Rossbacher – Initiator SEO-DAY Köln – Konferenz für Scuhmaschinenoptimierung
Hier macht Fabian Rossbacher, Initiator SEO-DAY Köln, eine Ansage zu Suchmaschinenoptimierung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recent Content

link to WildsauSEO-Fotos

WildsauSEO-Fotos

Wildsauen mit Frischlingen und säugende weibliche Wildschweine Wildsauen als treusorgende Mütter kleiner Frischlinge. Noch nie habe ich so berührende Aufnahmen von freilebenden Wildtieren wie diesen Wildschweinfamilien gesehen. Diese Bilder gibt es auch im Buch „Unter Wildschweinen“ von Anneli Noack. Bestellen Sie hier das Buch Unter Wildschweinen bei Amazon. Klicken Sie bitte auf diesen Link, dann […]